Mixtape: Double-Ls endloser Sommer

„31 Grad, auf dem Balkon sitzen, im Bikini. Nicht an die Bösen denken, an Spionage und so. Ich liebe den Sommer“,

postet Franz Josef Wagner straight outta Balkonien (Achtung: Link auf eigene Gefahr). Wer dem guten Mann seine Kassetten aufnimmt, wissen wir nicht. Nachschub für unseren Ghettoblaster liefert jedenfalls das Tape „Endless Summer“ von Mister Boombastic Double-L, der in seinem aktuellen DJ-Mix genreübergreifend nicht weniger als 40 Gute-Laune-Lieder so kurzweilig verwurstelt, dass man auf der Reise von Hip Hop über Wasweißich bis hin zu Drum&Bass wieder einmal völlig vergisst, was genau nun das Kraut und was die Rüben sind.

Mixtape: Double-Ls Spätsommermix

September. Draußen noch Altweibersommer, drinnen schon längst Weihnachtsgebäck im Supermarktregal. Wie gut, dass DJ Double-Ls diesjähriger Sommermix immer noch Hochkonjunktur hat und jetzt auch auf Mixcloud zu hören ist: 80 Minuten lang mischt sich der Douala-Resident wieder einmal stilistisch um Kopf und Kragen, da gibt es Major Lazer neben den Stone Roses und Cro neben Schlachthofbronx. Yeah:

Mixtape: Summertime

Spät, aber heiß kam er dann ja doch noch, der Sommer 2011. Und wenn der Bodensee jetzt kurz davor steht, die 25-Grad-Marke zu knacken und sowieso die Soße nur so runter läuft, muss der Sound stimmen, ganz klar. Eines der Superwetter-Tapes schlechthin ist da immer noch der „Summertime“-Mix von Jazzy Jeff und Mick Boogie aus dem letzten Jahr. Auch wenn’s mittlerweile eigentlich schon Part zwei davon gibt (dessen Tracklist sich ebenso fein liest) reicht so ein kurzer mitteleuropäischer Sommer alleine gar nicht aus, um sich am ersten Teil satt zu hören. Eine Sommerhitparade von vorne bis hinten: Kool & The Gang, Quincy Jones, Jay-Z, Ice Cube und – gut versteckt mittendrin – natürlich auch Jazzys „Summertime“ mit dem Fresh Prince. Klasse Video übrigens damals, in dem die Jungs so cool cocktailschlürfend an der ganzen Welt vorbei chillen:

Mixtape: Double-L – Beat it! Vol. 2

Nach seinem letzten Streich hat Douala-DJ Double-L nun die zweite Folge seiner „Beat it!“ Mix-Serie an den Start gebracht. Herausgekommen ist ein weiterer wilder Kraut-und-Rüben-Mischmasch mit Zutaten von Hip Hop über Future Disco, House, Dubstep und Ragga bis zu, tatsächlich, Ace of Base. Außerdem grüßen kräftigt gemashuppt oder geremixed Aloe Blacc und INXS. Yeah! Los geht’s:

Mixtape: Suzzlic Stereos Slackmix


Kürzlich im Douala zugesteckt bekommen: die neue Mix-CD der Reggae-Boys von Suzzlic Stereo. Wer das Ding nicht abgestaubt hat, möge es sich auf Soundcloud reinziehen. Der rote Faden heißt natürlich Ragga, wird aber mit reichlich Hip (P)Hop und sonstigem Artverwandten zu einem ultralässigen und kurzweiligen Sound für zwischendurch verknotet:
 

Mixtape: Double-L – Beat it! Vol. 1

Unser Mixtape der Woche kommt vom allseits bekannten Ravensburger DJ Double-L. Der einstige „Reclaim the Beats!“-Resident und jetzige Macher von „Beat it!“ ist mit Jungle und Drum&Bass groß geworden, hat sich aber seit einiger Zeit dem Crossover der Stile verschrieben – was er mit seinen aktuellen Clubsets bestens unter Beweis stellt. Wer also auf eine kunterbunte Mischung aus Crack House, Global Bass, Hip Hop, Dubstep, Jump Up Electro und Mash-Ups steht, ist hier richtig und sollte Play drücken: