Mixtape: Double-L – Beat it! Vol. 1

Unser Mixtape der Woche kommt vom allseits bekannten Ravensburger DJ Double-L. Der einstige „Reclaim the Beats!“-Resident und jetzige Macher von „Beat it!“ ist mit Jungle und Drum&Bass groß geworden, hat sich aber seit einiger Zeit dem Crossover der Stile verschrieben – was er mit seinen aktuellen Clubsets bestens unter Beweis stellt. Wer also auf eine kunterbunte Mischung aus Crack House, Global Bass, Hip Hop, Dubstep, Jump Up Electro und Mash-Ups steht, ist hier richtig und sollte Play drücken:

Zukunftsmusik: Der Touchscreen DJ

Möglicherweise legen die DJs der nahen Zukunft ja nur noch mit ihrem iPhone, iPad oder sonstigen Spielzeugen auf. Doch das Ding hier kommt mit seinem Riesenglasdisplay samt Multitouch-Steuerung noch eine gehörige Spur nerdiger daher als ein schnödes Handtelefon und bringt definitiv das gewisse Raumschiff-Flair in die Disko. Oder zumindest in den Hobbykeller von Rodrigo Campos aus Santiago de Chile. Der hat „Töken“ nämlich erfunden. Bisher ist das Angeberteil aber nur ein Prototyp und noch weit davon entfernt, demnächst im Club oder der Kneipe Deiner Wahl zu stehen.

„Beat it!“ präsentiert Schowi im Douala

„Beat it!“, die neue Partyreihe im Ravensburger Douala, geht am Samstag, den 4. Dezember 2010 in die zweite Runde. Prominenter Gast in der DJ-Kanzel: Schowi.

Schowi bei Beat it! im Douala

Legendäre Platten mit „Massive Töne“
Mit seiner Band „Massive Töne“ hat Schowi Hip-Hop-Geschichte geschrieben, vier Alben – darunter der Meilenstein „Kopfnicker“ – und etliche erfolgreiche Singles („Chartbreaker“, „Cruisen“ oder „Traumreise“) veröffentlicht. Zahlreiche Preise sowie über eine halbe Million verkaufter Tonträger machten den Rapper und seine Massiven zu ganz Großen im deutschen Musikgeschäft. Mit seinem aktuellen Studioprojekt „Bass ill Euro„sorgt Schowi für frische elektronische Clubmusik mit Bass und remixte zuletzt unter anderem Jan Delays Hit-Single „Oh Jonny“.

Schowis DJ-Sound? Action Selection!
Doch vor allem als DJ ist der Club-, Label- und Agenturchef mit seinem bunten partytauglichen Stilmix ein gefragter Mann mit prallvollem Terminkalender. Neben Residencies im Berliner Cookies und der Münchner Ersten Liga stehen Paris, Moskau und Buenos Aires sowie Gigs mit DJ Mehdi, Busy P, Boys Noize oder Will.I.Am von den Black Eyed Peas auf der Agenda.
Schowis Sound? Eine Mischung aus House, Electro, Hip Hop 2.0, Booty Bass, UK Funky und Disco mit einer Prise Tropical und brasilianischem Baile Funk – oder wie er es selbst auf den Punkt bringt: „Action Selection“. Der begnadete Club Rocker Schowi sprengt dabei die Genre-Grenzen, bringt aktuelle Dance-Musik mit Mash-Ups, 80er Flashbacks und Guns’n’Roses-Riffs unter einen Hut und groovt wie kaum ein anderer. Immer überraschend, immer mit Stil!

Zweiter Floor: Reggae und Dancehall
Unterstützung bei seinem Douala-Auftritt bekommt Schowi von den „Beat it!“ Residents Double-L und Mellokat. Und auf dem zweiten Floor rocken die Stuttgarter Reggae-Selectors von Suzzlic Stereo in gewohnter Dancehall-Manier.

Freikartenverlosung
Für „Beat it!“ mir Schowi werden im Douala-Forum vier Plätze auf der Gästeliste verlost: Hier entlang bitte.